Stromverteiler für Fest- und Marktplatz - Systembeschreibung
Ortsfeste Stromverteilersäulen, rund

Normen
DIN VDE 0100 Teil 722 regelt die Installation für fliegende Bauten, Wagen und Wohnwagen nach Schaustellerart.

Werkstoff

  • Glasfaserverstärktes Polyester FS 833.5 nach DIN EN 14598 (DIN 16913) mit Recyclat

Gehäuse

  • Im Rippendesign, plakatfeindlich
  • Hohe Recyclingfreundlichkeit durch Vermeidung von eingepressten Metallteilen

Farbe

  • Ähnlich RAL 7035, lichtgrau, in Granit-Struktur

Schutzart

  • IP44

Schließung

  • Schließvorrichtung für Einfachschließung, ein Profilhalbzylinder ist bereits eingebaut

Sockel

  • Gehäuse und Sockel bilden eine Einheit
  • Bodenrost mit Erdungsverbindung und Justierstäben, siehe Zubehör

Fundament

  • Zur Vermeidung einer inneren Betauung des Gehäuses hat es sich als zweckmäßig erwiesen, nach der Montage das Fundament im Inneren bis zur Höhe der Kabelbefestigungsschiene aufzufüllen.
  • Als Füllmaterial verwenden Sie Sockelfüller (25 l-Sack, Artikel-Nr. 95075), die Füllhöhe sollte ca. 200 – 300 mm betragen.
    Benötigte Menge:
    für Baureihe 115, 135 = 1 Sack
Mobile Stromverteilersäulen

Normen
DIN VDE 0100 Teil 722 regelt die Installation für fliegende Bauten, Wagen und Wohnwagen nach Schaustellerart.

Werkstoff

  • Glasfaserverstärktes Polyester FS 833.5 nach DIN EN 14598 (DIN 16913) mit Recyclat

Gehäuse

  • Im Rippendesign, plakatfeindlich
  • Hohe Recyclingfreundlichkeit durch Vermeidung von eingepressten Metallteilen

Farbe

  • Ähnlich RAL 7035, lichtgrau, in Granit-Struktur

Schutzart

  • IP44

Schließung

  • Schließvorrichtung für Einfachschließung, ein Profilhalbzylinder ist bereits eingebaut

Elektrant

  • Graugussgehäuse mit Deckel, H x B x T (mm): 310 x 420 x 315
  • Edelstahlschrauben mit Flügelmuttern, Gewicht 28,5 kg

 

 

Stromverteilerschränke

Normen
DIN VDE 0100 Teil 722 regelt die Installation für fliegende Bauten, Wagen und Wohnwagen nach Schaustellerart

Werkstoff

  • Glasfaserverstärktes Polyester FS 833.5 nach DIN EN 14598 (DIN 16913)

Gehäuse

  • Im Rippendesign, plakatfeindlich
  • Einfaches Austauschen von defekten Gehäuseteilen
  • Hohe Recyclingfreundlichkeit durch Vermeidung von eingepressten Metallteilen im Gehäuse
  • Schränke entsprechen DIN EN 61439
  • Mit Türöffnungsbegrenzung

Farbe

  • Ähnlich RAL 7035, lichtgrau

Schutzart
IP44

Schließung

  • 3-Punkt-Basküleverschluss. Doppelschließung, Profilhalbzylinder ist bereits eingebaut

Festplatzsockel
Das Einführen mehrerer Leitungen durch eine Öffnung (Ø 42 mm) ist möglich. Sie können problemlos bei geschlossener Tür aus dem Schrank herausgeführt werden. Die Kabelbefestigungsschiene unter den Einführungen dient als Zugentlastung für die Leitungen (Zukauf Bügelschellen).

Fundament

  • Zur Vermeidung einer inneren Betauung des Gehäuses hat es sich als zweckmäßig erwiesen, nach der Montage das Fundament im Inneren bis zur Höhe der Kabelbefestigungsschiene aufzufüllen.
  • Als Füllmaterial verwenden Sie Sockelfüller (25 l-Sack, Artikel-Nr. 95075), die Füllhöhe sollte ca. 200 – 300 mm betragen.

Bestückung

  • Steckdosenleisten von vorne auf das Sammelschienensystem montieren. Entspricht DIN 43623
  • Sonderausführungen auf Anfrage
  • Freibleibende Bestückungsflächen bei Stromverteilerschränken müssen abgedeckt werden (Berührungsschutz siehe Zubehör)

Abmessungen

Größe Bauhöhe Höhe (mm) Breite (mm) Tiefe (mm)
010051005585315
110051005780315
2100510051110315

Sockel für ortsfeste Stromverteilerschränke

  • Kabelbefestigungsschiene Winkelstahl 40 x 40 x 3 mm für Bügelschellen
  • Sollbruchstelle zwischen Schrank und Sockel verhindert vermeidbare Grabarbeiten
  • Bodenrost mit Erdungsverbindung und Justierstäben siehe Zubehör

Standfuß für mobile Stromverteilerschränke

  • Mit dem Standfuß ist der Stromverteiler transportabel