Der Zählerschrank - Von damals bis heute

In den 50er Jahren war es tatsächlich so, dass das Zentrum der Energie im Wohnhaus überwiegend in Holzschränken untergebracht war. Dass dieser Umstand mit den Anforderungen der Brandversicherer auf Dauer nicht im Einklang stand, bedarf wohl keiner weiteren Erklärung. Infolgedessen entwickelte Albert Braun als Gründer von ABN 1962 den ersten eigenen Zählerschrank bestehend aus Blech.

Diesen Monat schauen wir gemeinsam mit Ihnen zurück auf die Geschichte des Zählerschranks von ABN. Freuen Sie sich auf eindrucksvolle Meilensteine und die innovative Entwicklung von unserem ersten eigenen Zählerschrank bis hin zu unserem heutigen System Prisma XS.

Zur Zeitreise

Wussten Sie schon...?

Strom im Freien-Gehäuse sind immer belüftet

Bei den Säulen und Schränken des System GEYER ist zu jedem Zeitpunkt eine Belüftung gegeben, um Kondensation zu verhindern. An der Ober- und Unterkante der Tür befindet sich ein Belüftungslabyrinth. Damit sind die Gehäuse trotz IP44 immer ausreichend durchlüftet dank der Luftbewegung durch die natürliche Konvektion im Gehäuse. Durch den ständigen Luftaustausch kommt es nicht zu Feuchtigkeitsstauungen im Schrank und somit beim Tag-Nacht-Wechsel auch nicht zur Kondensation an den Bauteilen im Schrank.